ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1.​ Allgemeines

a. Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen Ihnen als Auftraggeber und uns (Fotografie Nitsche) abgeschlossene Verträge. Die Geltung dieser AGB erstreckt sich auch auf zukünftige Aufträge, sofern keine gesonderte Vereinbarungen schriftlich getroffen wurden und/oder werden.

b. Es finden ausschließlich die vorliegenden AGB Anwendung. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers finden keine Anwendung.

2. Auftragsvereinbarung & Termin

a. Der Auftrag kommt durch schriftliche (E-Mail / Messanger /WhatsApp/SMS) oder mündliche Bestätigung des Angebots zustande. Einzelheiten des Auftrags regelt der Shootingvertrag.

b. Die Buchung eines Fotoshootings ist bindend. Änderungen des Auftrags können nur in gegenseitigem Einvernehmen vereinbart werden und bedürfen der Schriftform.

3. Preise, Honorar & Fälligkeiten

a. Das für den Auftrag zu entrichtende Honorar wird im Shootingvertrag vereinbart. Es können Stundensätze oder pauschale Paketpreise vereinbart werden.

b. Bei Aufträgen, die aus mehreren Einheiten oder Teilen bestehen, sind wir berechtigt Teillieferungen durchzuführen und Teilrechnungen zu stellen.

c. Als Kleinunternehmer weisen wir die Umsatzsteuer auf unserer Rechnung nicht aus.

d. Materialkosten für Paketpreise sind im Honorar enthalten. Ausgenommen hiervon sind Sonderanfertigungen auf Kundenwunsch, wie z.B. Papierdrucke, Leinwände, Fotobücher etc. Sonstige Nebenkosten (Reisekosten/Studiomieten etc.) sind von dem Fotografenhonorar nicht umfasst und müssen ggf. von Ihnen getragen werden.

e. Gutscheine in jeglicher Form können nicht in Kombination mit Aktionsangeboten eingelöst werden. Eine Barauszahlung des Gutscheins ist nicht möglich. Die Gültigkeit eines Gutscheins beträgt maximal 3 Jahre.

f. Das aufgrund des Angebots vereinbarte Honorar ist fällig nach Rechnungstellung. Die Rechnung muss vor Beginn des Shootings ausgeglichen werden. Das Shooting findet nur statt, wenn eine vollständige Bezahlung stattgefunden hat.

g. Nachbestellungen und sonstige Leistungen, die nicht im Angebot enthalten sind, werden mit gesonderter Rechnung berechnet.

h. Wir sind berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder bei vereinbarter Teilzahlung​ Leistungen auszusetzen, wenn erkennbar ist, dass Sie Ihren Verpflichtungen nicht nachkommen.

i. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% (bei Unternehmen 8%) des Rechnungsbetrages zu verlangen.

j. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zur Bezahlung (bei Unternehmen: bis zur Bezahlung unserer gesamten Forderungen aus der Geschäftsverbindung) vor.

4. Gestaltungsfreiheit

a. Wir sind, bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch-technischen Gestaltung frei. Unser Bildstil beinhaltet Aufnahmen bei natürlichem Licht sowie Offenblende (nicht alle Bereiche auf dem Foto sind scharf). Fotos können Körnungen und Rauschen aufweisen. Die Farbgebung kann von den tatsächlichen Farben abweichen. Dies stellt keinen Mangel dar. Reklamation in dieser Hinsicht sind ausgeschlossen.

b. Hiervon abweichende Wünsche hinsichtlich Gestaltung der Fotos müssen im Shootingvertrag festgehalten werden. Etwaige diesbezügliche Mehrkosten (bei Änderungen während der Entwicklung) haben Sie zu tragen.

5. Urheber- und Nutzungsrechte

a. Wir übertragen Ihnen das einfache, in zeitlicher und räumlicher Hinsicht unbegrenzte Nutzungsrecht an den von uns gefertigten Bildern. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung (vgl. 3. (9)) über.

b. Inhaltlich ist da Nutzungsrecht auf private, nicht kommerzielle Nutzung beschränkt. Bei Veröffentlichung der Bilder im Internet (insbesondere: Soziale Netzwerke) ist stets die Bilddatei mit Logo zu verwenden.

c. Die Verwendung für kommerzielle Zwecke kann einzelvertraglich vereinbart werden. Es wird in diesem Fall von uns eine optimierte Datei „kommerzielle Zwecke ohne Logo“ zur Verfügung gestellt.

d. Eine Bearbeitung der Bilder (z.B. Foto-Composing, Montage, Filter von SmartphoneApps wie z.B. Instagram) ist grundsätzlich ausgeschlossen; sie bedarf unserer ausdrücklichen Einwilligung. Ausgenommen hiervon ist der Zuschnitt eines Bildes, sodass auch Bildausschnitte verwendet werden können.

e. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte ist grundsätzlich nicht gestattet. Eine Hiervon abweichende Regelung bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

f. Eine Veröffentlichung der Bilddateien in Medien mit pornografischen, politischen oder menschenverachtenden Inhalten ist nicht gestattet.

g. Werden Dateien, Fotos, Entwürfe etc. in anderem Umfang als vereinbart genutzt, ist  eine angemessene Nachvergütung zu zahlen.

h. Sie räumen uns das Recht ein, eine von uns zu treffende Auswahl der Bilddateien als Präsentation der eigenen Arbeit zu nutzen, um diese potenziellen Kunden oder Geschäftspartnern in verschiedenen Formen zeigen zu können. Einer solchen Verwendung können Sie im Rahmen des Abschlusses des Einzelvertrages widersprechen. Bitte zu beachten, dies gilt nur bei personenbezogenen Aufnahmen nach § 22 KUG (Kunsturhebergesetz). Aufnahmen, die nur Tiere (Kein Recht am Bild der eigenen Sache) beinhalten sind vom Widerspruch ausgeschlossen und dürfen von uns ohne Absprache verwendet werden.

6. Stornierung & Terminverschiebung

a. Wir haben das Recht, den vereinbarten Termin aus wichtigen Gründen (Erkrankung, höhere Gewalt, nicht zum Shooting passendes Wetter etc.) abzusagen oder zu verschieben. Wir informieren Sie darüber telefonisch oder schriftlich (per E-Mail, SMS oder anderer Messanger-Dienste). Diesbezügliche Schadenersatz oder Minderungsansprüche sind ausgeschlossen.

b. Eine kostenfreie Absage ist Ihnen bei wichtigen Gründen (wie z.B. Krankheit, höhere Gewalt) bis 24 Stunden, in sonstigen, nicht von uns zu vertretenden Umständen bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich.

c. Erfolgt eine Absage durch Sie später als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, so erhalten wir eine Entschädigung von 100% des vereinbarten Honorars. Erfolgt die Absage nicht aus wichtigem Grund, erhalten wir bei einer Absage bis 24 Stunden vor dem vereinbartem Termin eine Entschädigung von 25% des vereinbarten Honorars.

d. Die Absage muss uns gegenüber schriftlich erklärt werden. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs der Absage bei uns.

7. Abnahme & Liefertermine

a. Nach Erbringung unserer Leistungen, stellen wir Ihnen diese in vereinbarter Form (z.B. Übergabe eines Datenträgers, Übersendung der Daten per Mail) zur Verfügung. Ist keine Form vereinbart, können wir die Art und Weise der Übermittlung bestimmen.

b. Sie sind zur Abnahme verpflichtet, sofern die Leistungen den vereinbarten Anforderungen entsprechen. Wir weisen Sie darauf hin, dass wenn wir Ihnen nach Fertigstellung unserer Leistungen eine angemessene Frist zur Abnahme gesetzt haben und Sie die Abnahme nicht innerhalb dieser Frist unter Angabe mindestens eines Mangels verweigern, das Werk als abgenommen gilt. Die Frist, innerhalb der Sie die obige Erklärung abgeben können, beträgt 5 Tage nach Erhalt der von uns erbrachten Leistungen.

c. Liefertermine sind nur verbindlich, wenn diese von uns ausdrücklich bestätigt, worden sind.

d. Mit der Übergabe der Bilder geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf Sie (bei Unternehmern: oder eine empfangsberechtigte Person) über. Dies gilt auch für den Versendungskauf (bei​ Unternehmern ist hierbei der maßgebliche Zeitpunkt die Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson). Ab dem Zeitpunkt, in dem Sie sich im Annahmeverzug befinden, wird die Übergabe fingiert. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe an den Unternehmer selbst oder eine empfangsberechtigte Person über. Beim Versendungsverkauf.

8. Gewährleistung

a. Es gilt die gesetzliche Gewährleistung, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.

b. Die Aufbewahrung digitaler Bilddaten unsererseits ist nicht Gegenstand des Auftrages. Eine solche Aufbewahrung erfolgt durch uns daher ohne Gewähr.

9. Haftung

a. Nach den gesetzlichen Bestimmungen haften wir uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzungen beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Darüber hinaus haften wir uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden sowie im Fall der Übernahme von Garantie.

b. Für solche Schäden, die nicht in Abschnitt a. erfasst werden und die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht werden, haften wir, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung von Vertragspflichten betrifft, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (sog. Kardinalpflichten). Dabei beschränkt sich unsere Haftung auf vertragstypische vorhersehbare Schäden.

c. Im Falle leicht fahrlässiger Verletzungen solcher Vertragspflichten, die weder von Abschnitt a. noch b. erfasst werden (sog. Unwesentliche Vertragspflichten) haften wir gegenüber Verbrauchern – dies begrenzt auf die vertragstypischen vorhersehbaren Schäden.

d. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen.

​​

10. Sonstiges

a. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

b. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Bestimmung, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

c. Zum Vertrag wurden keine Nebenabreden getroffen.

d. Gerichtsstand ist Berlin.